Was ist los mit UW-Fotopartner?

UW-FotopartnerWie du wahrscheinlich schon mitbekommen hast, ist aktuell Bewegung in der Unterwasser-Fotografie-Branche.

Erst meldet der österreichische Qualitäts-Hersteller Subal Insolvenz für einen seiner Standorte an, und nun überschlagen sich in verschiedenen Facebook-Gruppen die Spekulationen über die Firma UW-Fotopartner aus Nagold im Schwarzwald. Viele Kunden sind verunsichert, da es bis zum heutigen Tage keine offizielle Stellungnahme gibt.

Update vom 15.01.2018:Heute wurde der vorläufige Insolvenzantrag für UW-Fotopartner bekanntgegeben. Der Antrag kann unter dem Aktenzeichen 12 IN 10/18 eingesehen werden.
Weitere Informationen gibt es weiter unten.

Ich selber hatte nie Probleme mit dem Händler aus Baden-Württemberg, allerdings haben die Lieferprobleme in den letzten Monaten schlagartig zugenommen.

Ein direkter Kontakt zu der badischen Firma ist seit Mitte Dezember 2017 nicht mehr möglich.

Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, vorerst sämtliche Produktlinks, die auf die Seite von UW-Fotopartner führen, durch Links auf andere Seiten zu ersetzen. Damit will ich gewährleisten, dass du als Leser wie gewohnt aktive Produkt-Verknüpfungen vorfindest. Deshalb sind einige Produkte momentan nur über Händler aus dem Ausland erhältlich.

An den Mutmaßungen zum Verbleib des Geschäftsführers werde ich mich nicht beteiligen!

 

Nauticam Service über andere Händler

Onderwaterhuis (Niederlande)
Telefon: +31 (0)165 553944
Web: www.uwcamerastore.com
E-Mail: info@onderwaterhuis.nl

Firma Digital Dive (Aachen)
Telefon: +49 (0)241 16893190
Web: www.digital-dive.de
E-Mail: info@digital-dive.de

Fantic UW-Foto AG(Schweiz)
Telefon: +41 (0)71 966 40 40
Web: www.fantic.ch
E-Mail: info@fantic.ch

Aufgrund der aktuellen Vorfälle, stellte der Unterwassergehäuse-Hersteller Nauticam Mitte Dezember den Vertrieb über UW-Fotopartner offiziell ein.

Service-Anfragen bearbeiten ersatzweise die niederländische Firma Onderwaterhuis und die Schweizer Fantic UW-Foto AG. Allerdings fallen aus der Schweiz Zollgebühren an, die du vor einer Bestellung beachten solltest.

Auch die Firma Digital Dive aus Aachen wird als letzter verbleibender deutscher Distributor Anfragen bearbeiten und Reparaturen weiterleiten.

 

Was ist mit der Boot 2018?

Hier eine kurze Zusammenfassung der Situation:

15. Januar 2018
Der vorläufige Insolvenzantrag der Horvath Innovation Group GmbH wird veröffentlicht.
Aktenzeichen: 12 IN 10/18

02. Januar 2018
Auf der Internetseite von UW-Fotopartner sind viele Produkte als „nicht lieferbar“ gekennzeichnet. Bestellungen sind größtenteils nicht mehr möglich.

19. Dezember 2017
Nauticam nimmt UW-Fotopartner als deutschen Stützpunkthändler von der Liste.

17. Dezember 2017
Das Ladengeschäft in Nagold ist „wegen Krankheit“ geschlossen.

16. Dezember 2017
UW-Fotopartner ist nicht mehr im Händlerverzeichnis der Boot 2018 zu finden.

15. Dezember 2017
Die Facebook-Seite von UW-Fotopartner ist offline.
Erste Insolvenz-Gerüchte werden laut.
Aktuell liegen beim Insolvenzgericht keine Anträge vor.

Mitte Dezember 2017
Uw-Fotopartner ist telefonisch nicht mehr erreichbar.

Anfang Dezember 2017
Bestellungen gehen ein. Lagerware wird ausgeliefert. Bestellware verzögert sich.
E-Mails werden nur sporadisch beantwortet. Telefonisch ist die Firma sehr schlecht erreichbar.

September 2017
UW-Fotopartner ist auf der Interdive in Friedrichshafen. Bestellungen werden aufgenommen. Auf Mails wird verzögert geantwortet.

Juli 2017
Aus unbekannten Gründen verlängert sich die Lieferzeit für Nauticam-Produkte auf 60 Tage.
Nach Auskunft der Geschäftsleitung sind die gestiegenen Portokosten der Grund dafür, mehr Sammelbestellungen statt weniger kleiner Bestellungen auszulösen.

Januar 2017
Alles ist in Ordnung UW Fotopartner ist auf der Boot 2017 vertreten. Bestellungen werden angenommen und zeitnah abgearbeitet

Entsprechend der aktuellen Situation wird die Firma UW-Fotopartner auch nicht auf der Boot 2018 erscheinen.

Hier hat sich der Schweizer Händler Fantic, spontan dazu bereit erklärt einen Teil des ehemaligen UW-Fotopartner-Stands zu übernehmen.

Auch Nauticam selbst wird auf der Messe vertreten sein und Fragen zu Bestellungen und Reparaturen beantworten. Hierfür stehen dir Martin Steinmeier und Patrick Neumann zur Verfügung.

 
Insolvenz
Auch wenn die Hoffnung eine andere war, wurde am 15.01.2018 offiziell der vorläufige Insolvenzantrag der Horvath Innovation Group GmbH durch das Amtsgericht Tübingen veröffentlicht. Dieser kann auf insolvenzbekanntmachungen.de unter dem Aktenzeichen 12 IN 10/18 eingesehen werden.

Damit gibt es nun auch einen offiziellen Ansprechpartner, um Reparatur-Aufträge zurückzufordern.
Die vorläufige Verwaltung der Insolvenz übernimmt die Firma Sorg Insolvenzverwaltung aus Ulm.

Eure Anliegen und Rückforderungen können zusammen mit dem Eigentumsnachweis per E-Mail an die Sachbearbeiterin gesendet werden.
Hier der Kontakt:

Frau Brandner
Fa. Sorg Insolvenzverwaltung
E-Mail: Melanie.brandner@sorg-inso.de
Tel: 0731-71882960


Eventuelle weitere Informationen folgen.

Wenn du selbst weitere Informationen hast, darfst du sie gerne in die Kommentare schreiben.
Bitte nur Fakten – keine Vermutungen!

2 Gedanken zu „Was ist los mit UW-Fotopartner?

  1. Amtsgericht Tübingen 12 IN 10/18
    Bei dem Beschluss vom 15.01.2018 handelt es sich um die vorläufige Insolvenz. D.h. der vorläufige Insolvenzverwalter bzw. das Insolvenzgericht prüft erstmal, ob das Insolvenzverfahren überhaupt eröffnet wird oder mangels Masse abgewiesen wird. Sollte letzteres der Fall sein, werden alle leer ausgehen.
    Erst mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens besteht die Möglichkeit etwaige Forderungen beim Insolvenzverwalter anzumelden. Insofern gilt es hier erstmal Ruhe zu bewahren und die Aktualisierungen auf http://www.insolvenzbekanntmachungen.de abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.