Subtronic stellt den LED-Blitz Sirius vor

Zur Boot 2017 stellt der der Kirchheimer Hersteller Subtronic GmbH seinen ersten LED-Unterwasserblitz, den Sirius, vor.

Subtronic Sirius LED-Blitz


Die Idee und die technischen Daten sind vielversprechend und auch die ersten Praxistests können sich sehen lassen.

Anders als seine Mitbewerber setzt Subtronic in seinem neuen Unterwasserblitz auf eine großflächige LED-Platine, die mit 50.000 Lumen sämtliche Videoleuchten in den Schatten stellt. Trotzdem ist der Sirius mit einer Leitzahl von 6.4 bei ISO 200 nicht mit klassischen Unterwasserblitzen vergleichbar. Hier liegen selbst Einsteigergeräte oft schon bei Leitzahlen von 15 und mehr, und das bei einem ISO von 100. Hier erklärt uns Wolfgang Tick von Subtronic, dass in der nächsten Generation nachgebessert und die Blitzleistung erhöht werden soll.

Die Idee

Der Vorteil der Verwendung einer LED als Blitz liegt hier in der schnellen Auslösezeit des Geräts.
Während konventionelle Blitze mit einer Blitzröhre je nach Leistungsstufe bis zu zwei Sekunden Wiederaufladezeit benötigen, ist der Sirius problemlos in der Lage 14 Bilder in der Sekunde mit einzelnen Blitzen auf Vollast zu belichten.

Subtronic Sirius Rückseite

Subtronic Sirius Rückseite

Dieser Test fand auf der Boot an der Canon 1DX MKII statt und stoppte nach 5 Sekunden. Nicht weil dem Blitz die Puste, ausging, sondern da die Speicherkarte der 1DX MKII an ihre Grenzen stieß.

Was die Steuerungsmöglichkeiten des Sirius angehen, geht der Hersteller mit der Zeit. Neben klassischen ISR-Kabeln können Canon, Nikon und Pentax-Geräte zum Auslösen des Blitzes verwendet werden. Gleichzeitig ist auch ein Anschluss für Lichtleiterkabel verbaut, der die Verwendung an Kompaktkameras erlaubt. Auch dieser erlaubt die Messung per TTL.

 

Die technischen Daten des Sirius im Überblick:

Blitzleuchte
Leuchtmittel: 1x Citizen High Power LED Modul
Leistungsaufnahme: 500W
Lichtstrom: 50.000 Lumen
Leitzahl 5.6-6.4 bei ISO 200
Anzahl Blitze: 1000 Auslösungen bei Vollast
Blitze pro Sekunde: 14 getestet
Abstrahlwinkel: 100°
Lichtfarbe: wahlweise 4000K oder 5000K
Farbwiedergabe (CRI): 80+
Dimmstufen: 6 Blitzstufen im Manuellen Modus
Anschlüsse: N5, S6 und Optisch
TTL: Für Canon, Nikon und Pentax

Sonstiges
Tauchtiefe: 80m
Fokuslicht: gleiches Leuchtmittel jedoch auf 7W gedimmt
Akku: 3Ah entweder fest verbaut oder als Tanksystem
Gewicht: 650g ohne Akku; 740g mit integriertem Akku
Gewicht unter Wasser: ohne Akku 20g Auftrieb; Mit integriertem Akku 50g Abtireb
Abmessungen: 80x80x185

Preis
1050€ Als Set mit Kabel externem Akku und Ladegerät
999€ Als Blitz mit integriertem Akku und Ladegerät

Der Bezug des Sirius ist unter subtronic.de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.