UW Blitz für Olympus TG5

Simona hat die Frage vor 1 Jahr gestellt

Welches ist der optimale Blitz für die Olympus TG5 Kamera?
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir noch ein Weitwinkel dazu kaufe. 

5 Antworten
Tino Moderator hat vor 1 Jahr geantwortet

Hallo Simona,

Olympus selbst, hat den Olympus UFL-3 Unterwasserblitza im Angebot.

Allerdings ist auch jeder andere Unterwasserblitz mit der TG-5 kompatibel, der über einen Lichtleiter-Anschluss verfügt und auch mit sogenannten Vorblitzen zurecht kommt.

Z.B. Sea&Sea Blitze, Inon Blitze oder Sealife.
Da ist dann die Frage, was du mit dem Blitz vorhast. Willst du eher Nahaufnahmen erzeugen, oder Weitwinkel-Bilder schießen. Das entscheidet schlussendlich über die Leistung deines späteren Blitzes.

Detlev hat vor 7 Monaten geantwortet

Vorblitze hat die TG-5 nicht. Lediglich die Rote-Augen Vorblitze, was aber unter Wasser keinen Sinn ergibt. Jedenfalls, wenn ich meine Sea&Sea Blitze auf Vorblitzen einstelle, passiert gar nichts.

Mario hat vor 5 Monaten geantwortet

Bastel nunmehr den ganzen Tag und zweifel an mir selbst…; TG5 in einem Seafrogs Gehäuse mit einem Sealife sl961 Blitz verbunden mit einem Lichtleitkabel am Sea&Sea Port des Gehäuses – einzeln blitzen beide (Kamera und SL), funktionieren also, miteinander tun die Beiden es nicht – wer noch eine kreative Idee hat: ….ich bin frustriert aber ganz Ohr.

Tino Moderator hat vor 5 Monaten geantwortet

Das bedeutet er blitzt weder wenn du die Blitzleistung manuell einstellst, noch den Blitz auf Automatik lässt?

Teste den Blitz einfach mal ohne Kabel. Dazu nimmst du die Kamera aus dem Gehäuse und platzierst die Kamera so, dass der Blitz in die Sea&Sea Öffnung am Blitz hineinscheint. Löst der Blitz dann nicht aus, ist er entweder falsch eingestellt oder der Sensor funktioniert nicht.

Tut es hingegen ohne Lichtleiter, würde ich versuchen mit der Taschenlampe in das eine Ende des Kabels zu leuchten. Wenn der Lichtschein auf der anderen Seite nur sehr schwach ist, kann es helfen die Enden des Glasfaserkabels etwas mit 400er Schmirgelpapier anzurauhen. Ansonsten liegt eventuell ein Kabelbruch vor (wenn auch selten)

Halt mich auf dem Laufenden, ansonsten kannst du auch gerne anrufen.

Mario hat vor 5 Monaten geantwortet

Hallo Tino,
danke für die schnelle Antwort. So wie von dir geschrieben getan, Blitz geht, versteht sich auch mit der TG-5, aber mit Kabel – nein! Nach weiteren 3h Ursache und Lösung gefunden….; das Problem ist die Konstruktion des Sea Frogs bzgl. des Lichtblitzweges. Durch die verbauten Acryllinsen kommt zu wenig Licht auf den Lichtleiter, der Blitz löst nicht aus. Meine Lösung (funktioniert; sieht aber „russisch“ aus), Blitzdiffusor vom Sea Frog ab, den Sealife Unihalter fürs Kabel aufgefräst und an die Linse unterm Diffusor angepasst und mit 2 Schrauben am Gehäuse befestigt. Selbst hier funktioniert das Kabel nur bei senkrechtem Aufsatz auf die Acryllinse und auch nur an 3 Bereichen. Blitz dann auf 1 zurückdrehen und ich hab ne tolle Belichtung. Morgen teste ich das Teil unter Wasser – Kind macht eh Schwimmkurs und der Bademeister ist auch Taucher, da kann ich in Ruhe spielen.
Danke nochmals für die Schritte zur Fehlersuche!
 

Deine Antwort

12 + 14 =