Unterwasserblitz-Vergleich

Für optimal belichtete und möglichst farbenfrohe Bilder kommst du an einem guten Unterwasserblitz nicht vorbei.
Warum deine Fotos damit deutlich schärfer sind, kannst du im Artikel Blitzen unter Wasser nachlesen.

Da auf dem deutschen Markt mittlerweile über 20 verschiedene Blitze verfügbar sind habe ich hier die wichtigsten aktuellen Unterwasserblitze für einen Vergleich gesammelt.
Diese Liste ist nicht vollständig und für die Preise und Daten übernehme ich keine Haftung.

Ich möchte auch dahinweisen, dass die Angaben der technischen Daten abhängig von den Messmethoden der Hersteller sind.
Deshalb sollten einige Angaben zur Leistung / Leitzahl mit Vorsicht genossen werden.

Um mehr Blitze anzuzeigen kann die Tabelle nach rechts gescrollt werden.

HerstellerInon
Z-330
Inon
Z-240
Inon
S-2000
Inon
D-2000
Seacam
Seaflash150D
Seacam
Seaflash 100D
Seacam
Seaflash 150O
Seacam
n/v
Ikelite
DS 160
Ikelite
DS 161
Ikelite
DS 51
Sea&Sea
YS-01
Sea&Sea
YS-03
Sea&Sea
YS-D2
Sea&Sea
YS 250 Pro
Subtronic
Pro 160
Subtronic
Pro 270
Subtronic
Pro 160 Fusion
Subtronic
Pro 270 Fusion
Subtronic
Sirius
iTorch
Symbiosis SS-2
HerstellerInon
Z-330
Inon
Z-240
Inon
S-2000
Inon
D-2000
Seacam
Seaflash150D
Seacam
Seaflash 100D
Seacam
Seaflash 150O
Seacam
n/v
Ikelite
DS 160
Ikelite
DS 161
Ikelite
DS 51
Sea&Sea
YS-01
Sea&Sea
YS-03
Sea&Sea
YS-D2
Sea&Sea
YS 250 Pro
Subtronic
Pro 160
Subtronic
Pro 270
Subtronic
Pro 160 Fusion
Subtronic
Pro 270 Fusion
Subtronic
Sirius
iTorch
Symbiosis SS-2
BildInon Z-330Inon Z-240 Type 4Inon S-2000Inon D-2000 Type 4Seacam Seaflash 150DSeacam Seaflash 100DSeacam Seaflash 150 OffshoreKommt zur
Boot 2017
Ikelite DS 160Ikelite DS 161Ikelite DS51Sea&Sea YS-01Sea&Sea YS-03Sea&Sea YS-D2
Leitzahl
an Land
3324202030 (14 UW)22 (10 UW)30 (14 UW)2424172020323230 (14 UW)38 (22 UW)30 (14 UW)38 (22 UW)832
Blitzbereitschaft
(Volle Leistung)
1,1 Sek.1,7 Sek.1,5 Sek.1,8 Sek.2 Sek.2 Sek.2 Sek.1,4 Sek.1,4 Sek.3,5 Sek.2,5 Sek.3,1 Sek.1,5 Sek.1,8 Sek.2 Sek.2,5 Sek.2 Sek.2 Sek.Sofort1,6 Sek.
Auslösungen
(Volle Leistung)
220240450240200250200450450200230230200200120 / 250
entsp. Akku
100 / 200
entsp. Akku
2302501000400
SteuerungTTL + ManuellTTL + ManuellTTL + ManuellTTL + ManuellTTL + Manuell
TTL + Manuell
TTL + Manuell
TTL + ManuellTTL + ManuellTTL + Manuell
mit Controller
TTL + Manuell
TTL
TTL + Manuell
TTL + Manuell
TTL + Manuell
TTL + Manuell
Nikon TTL
Videolicht
TTL + Manuell
TTL + Manuell
TTL-Anpassung
möglich
jajajajajajajajajajaneinneinjajajajajajaja
Steuerung manuell12 Stufen
1/2 Blende
13 Stufen
1/2 Blende
12 Stufen
1/2 Blende
13 Stufen
1/2 Blende
7+5 Stufen5 Stufen7+5 Stufen10 Stufen
1/2 Blende
10 Stufen
1/2 Blende
6 Stufen
1/2 Blende
10 Stufen
1/3 Blende
-10 Stufen
1/3 Blende
12 Stufen
1/3 Blende
6 Stufen
1/2 Blende
6 Stufen
1/2 Blende
7 Stufen
1/2 Blende
6 Stufen
1/2 Blende
15 Stufen
Abstrahlwinkel
normal
110°x110°
100° x 100°
100° x 95°
100° x 100°
130° x 130°130° x 130°130° x 130°90° x 90°
90° x 90°
70° x 70°
100° x 100°100° x 100°80° x 80°105° x 105°120° x 120°
116° x 116°
110° x 110°
116° x 116°
90° x 80° (Blitz)
120° x 120° (Videolicht)
Abstrahlwinkel
mit Diffusor
120° x 120°
110° x 110°
110° x 110°
110° x 110°
100° x 100°
100° x 100°
80° x 80°
100° x 100° | 120° x 120°115° x 115°----100° x 100°
Farbtemperatur5500K
5500K
5500K
5500K
4400K4400K4400K4800K
4800K
5700K5600K
5600K
5600K
5600K
4600K
4600K
4600K
4600K
5600K / 5700K
Farbtemperatur
m. Diffusor
5400K
5400K
5400K
5400K
4800K
4800K
-5250K
5250K
5250K
5250K
----5600K
Batterien / Akku4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
Spezieller Akku
Spezieller Akku
Spezieller Akku
Li-Ionen-Akku
Li-Ionen-Akku
4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
4x Mignon (AA)
Spezieller Akku
Spezieller Akku
Spezieller Akku externSpezieller AkkuSpezieller Akku
Spezieller Akku
Gewicht an Land840g583g295g544g1350g990g1430g1130g
1130g590g
500g
505g623g1780g740g950g900g740g1050g
Abtrieb70g77g69g47g50g Auftrieb0100g Auftrieb0g10g0g10g5g40g80g190g90g Auftrieb
ohne Akku
190g190g190g50g
Tauchtiefe100m100m100m100m80m80m200m90m90m90m75m75m100m60m80m80m80m80m60m
FokuslichtJaJaNeinJaJaJaJaJaJa + VideolichtNeinJaNeinJaJaJaJaJa +VideolichtJa +VideolichtJa + Videolicht
Fokuslicht
steuerbar
janein-neinja, 2 Stufenneinja, 2 Stufenneinja, 10 StufenNeinnein-2 Stufen
100lm / 300lm
neinneinja, 2 StufenDimmbarja, 2 Stufenja, 10 Stufen
+ Rotlicht
AnschlussOptisch INON,
Nikonos (N5)
Optisch INON,
Nikonos (N5)
OptischOptischElektr. (N5, S6)Elektr. (N5, S6)Elektr. (N5, S6)Optisch, Elektr. Elektr. ICS 5 Pin Elektr. ICS 5 Pin Elektr. ICS 5 PinOptischOptischOptisch,
Elektr. 5 Pin
Elektr. 5 PinElektr. S6,
Optisch m. Adapter
Elektr. (N5, S4),
Optisch m. Adapter
Elektr. (N5, S4)Elektr. (N5)Optisch
Slave möglichjajajajaNeinJaNeinJaOptionalOptionalOptionaljajajajaOptionalNeinJaNeinOptional
Vorblitz möglichja und
VB Unterdrückung
ja und
VB Unterdrückung
ja und
VB Unterdrückung
VB UnterdrückungJa, mit KonverterJa, mit KonverterVB UnterdrückungVB Unterdrückung
VB Unterdrückung
VB Unterdrückung
VB möglich, abschaltbar
VB Unterdrückung
Abmessungen99x122x100 mm
99x122x100 mm
64x83x107 mm
 99x122x100 mm
100x100x190 mm
90x90x160 mm
100x100x190 mm
95x95x180 mm
95x95x180 mm
79x79x120 mm
68x108x129 mm
68x108x129 mm
89x133x116 mm
107x130x223 mm
70x70x180 mm
110x110x180 mm
85x85x180 mm
85x85x180 mm
70x70x180 mm
95x130x120 mm
Preis650€635€397€647€2030€1620€2310€949€1020€429€345€299€625€1045€800€1396€1375€1700€990€790€
Testzum Testberichtzum Testbericht

Allgemeine Hinweise zum Unterwasserblitz

Nicht jeder Blitz ist mit jedem Gehäuse und jeder Unterwasserkamera kompatibel, deshalb solltest du dich vorher darüber informieren, welchen Blitzanschluss dein Gehäuse nutzt.
Einige Hersteller wie Ikelite vertrauen auf ein eigenes elektronisches System, das nur mit speziellen Adaptern an anderen Blitzen genutzt werden kann.
Bei andere Blitzen wie beispielsweise von INON und Sea&Sea werden auch mehrere Anschlussbuchsen verbaut, sodass neben der klassischen Auslösung per elektronischem Blitzsignal auch die Ansteuerung über ein fiberoptisches Glasfaserkabel ermöglicht wird. Das sagt zunächst nichts darüber aus, ob der Blitz auch automatisch per TTL belichtet.

Die elektronischen Anschlüsse haben die Bezeichnungen Nikonos N5, oder S6 wpbei die nachgestellte Zahl, die Anzahl an Kontakten angibt.
Bei den otpischen Verbindungen haben sich weitestgehend die Steckverbinder der Firma Sea&Sea durchgesetzt. Selten können die Lichtleiter auch direkt verschraubt werden, wie beispielsweise bei den Gehäusen und Blitzadaptern der Firma Fantasea.

In Kürze folgt auch ein Artikel dazu, wie du den optimalen Blitz für deine Kamera findest und wie du ihn anschließt und für die erste Verwendung einstellst.

 

Weitere Infos

Die Bilder wurden mir dankenswerter weise von den Herstellern bereitgestellt.
INON | Deutscher Ikelite-Vertrieb | Seacam: Seacam Kompetenzzentrum Deutschland | Sea&Sea durch Aqualung | Subtronic

Download Unterwasserblitz Vergleichsliste
Der Vergleich kann auch als Tabelle im PDF Format heruntergeladen werden.

17 Gedanken zu „Unterwasserblitz-Vergleich

  1. Hi, funktioniert TTL bei der Kombination Canon G7X (I) und Inon D2000. Was muss ich am Blitz einstellen, einen hohen Prozentsatz richtig belichteter Bilder zu erreichen?

  2. Generell funktioniert TTL in Kombination aus G7x und D2000. Bei der G7x funktioniert der TTL-Blitz auch im manuellen Modus. Zusätzlich kannst du die Kamera aber auch auf die manuelle Blitzsteuerung umstellen.

    Du musst nur darauf achten, wenn du TTL verwenden willst den Magnet draußen zu lassen. Damit teilst du deinem Blitz mit, dass du eine Kamera verwendest, die die Blitzleistung per TTL anpasst.

    Beim D2000 gehe ich jetzt einfach mal von Makro-Aufnahmen aus. Da kannst du die Blende auf 8 oder mehr stellen. Die Bleichtungszeit auf 1/100 und kürzer (je nach dem ob du Umgebungslicht willst, oder nicht) und den ISO möglichst niedrig. Damit sorgst du für ein niedriges Bildrauschen. Licht hast du ja dank des Blitzes genug.

    Eigentlich! sollte der Blitz die Szene nun trotz der manuell eingestellten Werte optimal belichten. Eigentlich nur deshalb, da die Kamera nicht wissen kann, welch Bildbereiche für dich wirklich von Interesse sind. Hier musst du je nach Situation schauen, welche Messmethode Sinn macht. Leider lässt sich an der ersten G7X keine Messmethode für den Blitz festlegen, deshalb bist du auf die allgemeine Belichtungsmessung angewiesen.

    Wenn du generell das Gefühl hast, dass die Bilder zu hell oder zu dunkel sind, kannst du immernoch die Leistung am Blitz nachregeln.
    Ich hoffe das hat geholfen, sonst kannst du gerne nochmal schreiben.

  3. Hi, ich hab die RX100 III mit Sony-Gehäuse und überlege wegen einem externen Blitz. Bin dabei am Inon S-2000 mit zusätzlichem Lichtleiterkabel hängen geblieben. Ist das grundsätzlich eine sinnvolle Kombination, wenn man Preis/Leistung berücksichtigt? Oder hast du eine bessere Idee?

  4. Hallo Norbert,

    Der S2000 ist die „kleine“ Blitzlösung von INON Z-240 oder jetzt auch Z-330.
    Für viele Fälle ist der S2000 absolut ausreichend und vor allem im Makrobereich wirst du damit deine Freude haben, weil er sich durch seine kompakten Abmessungen gut auch in engen Stellen vorne an der Linse platzieren lässt. Da habe ich mit meinen klobigen YS-D2 ab und zu meine liebe Not.

    Deshalb würde ich sagen, wenn dein Ziel nicht gerade ist, ein die Innenräume in einem großen Wrack auszuleuchten, ist der S2000 eine sehr gute Lösung, die ich auch empfehlen kann.
    Auch würde ich den S2000 dem D2000 immer vorziehen, weil du hier die Blitzleistung sowohl über TTL regeln lassen als sie auch manuell über das Handrad einstellen kannst.

    Mit dem S2000 machst du im Nahbereich bis ca. 1m Abstand keinen Fehler! Darüberhinaus müsstest du den ISO etwas hochfahren, damit du genug Licht zurückbekommst. Aber auch in dem Abstand ist der S2000 besser als jede Lampe.

  5. Hallo,

    einen Hinweis, den man im Zusammenhang mit den UW-Blitzen immer wieder bekommt, ist, ob das Batteriefach gekapselt ist, oder nicht.
    Vielleicht wäre es noch sinnvoll, diese Info in die Tabelle mit aufzunehmen.

    Gruß
    Lars

  6. Hallo

    ganz vielen Dank für die tolle Übersicht.
    Hier noch eine kleine Bitte: beim Download der Tabelle wird nur eine Seite heruntergeladen (bis Ikelite DS 51) …
    Meist Du, Ihr könntet die gesamte Tabelle zum Download zur Verfügung stellen?
    Beste Grüße,

    Jörg

  7. Das ist noch eine ältere Version des Dokuments.
    Ich werde die Datei in den nächsten Tagen hochladen und dir dann nochmal Bescheid geben.

    Viele Grüße zurück.
    Tino

  8. Hallo Tino,
    Dein Bericht ist super. Ich habe eine Sony A7r3 mit einem Seafrogg Gehäuse. Aktuell nutze ich zwei LED Lampen, die aber nur mäßig die Szene ausleuchten. Ich fotografiere gerne aus 50-150cm Entfernung. Welchen Blitz kannst Du mir empfehlen der mit Seafrogg auf TTL-Basis funktioniert?
    Viele Grüße aus Thailand, Detlef

  9. Hallo,
    ist der Z240 mit der Nikon D750 TTL kompatibel? Wenn ja, was muss ich einstellen?
    Danke und frohe Weihnachten
    Ursel

  10. Hallo Ursel,

    ja, der Z340 ist mit der Nikon D750 kompatibel. Dabei kannst du den Blitz hier auf zwei verschiedene Arten verbinden.
    Die eine Variante nutzt den Blitzschuhadapter. Hier leitest du über ein elektronisches Kabel mit Nikonos 5 Steckern (fünfpolig) das elektronische TTL-Signal der Kamera an den Blitz.
    Der übersetzt das iTTL Protokoll der Nikon Kamera in Blitze und beleuchtet so deine Szene. Hierzu muss der Blitz auf Auto (alternativ Manuell) stehen. Vorteil dieser Methode ist, dass kein interner Blitz wieder aufladen muss.

    Trotzdem hast du auch die Möglichkeit den eingebauten Blitz der D750 zu verwenden. Hier wird das Blitzsignal über ein fiberoptisches Kabel an den Z240 weitergeleitet und dort auch wieder „übersetzt“. Hier verwendest du den Modus S-TTL.

    Was hast du denn für ein Gehäuse? Das gibt dir wahrscheinlich die jeweilige Verbindungsart vor.
    Viele liebe Grüße

    Tino

  11. Hallo Detlef,

    wenn ich mich nicht täusche, hat das Gehäuse einen Anschluss für einen Nikonos 3 Pin Stecker.
    Damit steht dir also kein TTL zur Verfügung. Das bedeutet, wenn du Blitze anschließt, musst du die Leistung immer manuell anpassen.

    Grundsätzlich funktioniert mit diesem Anschluss jeder Blitz, der über einen elektronischen Anschluss verfügt. Z.B. der Z-330 von INON, der Sea&Sea YS-D2 und auch die Blitze von Ikelite, Seacam und Subtronic.

    Hier musst du nur darauf achten, die richtigen Kabel zu verwenden. Dabei nutzt jeder Blitzhersteller einen anderen Steckertyp, was die Suche etwas kompliziert macht.

    Ein Händler, der viel mit SeaFrogs arbeitet, ist unterwasserkamera.at.
    Frag mal dort nach, welche Kabel er dir empfiehlt, bevor ich dir das falsche Kabel vorschlage.

    Viele Grüße und genieße die Sonne.
    Tino

  12. Hallo,
    ich habe eine Nikon 1a mit originalem Nikon Unterwassergehäuse und dem originalen externen Blitz Nikon SB-N10a – prinzipiell bin ich mit den Fotos zufrieden. Meine Überlegung war nun noch einen zweiten Blitz (gleiches Model) auf die andere Seite zu montieren……nun meine Frage…..bringt das wirklich was oder sollte man da eher eine zuschaltbare Videoleuchte anbauen?
    VG Mike

  13. Hallo Mike,
    wenn du nur fotografierst, ist ein zweiter Blitz definitiv die bessere Lösung. Du schaffst so eine gleichmäßigere Ausleuchtung. Auch bei Entfernungen um die zwei Meter, wirst du in Bezug auf die Lichtleistung keine Probleme bekommen. Eine Lampe ist da deutlich schwächer.
    Ein Weiteres Problem, das sich durch die Kombination von Blitz und Lampe ergibt, ist sind die unterschiedlichen Lichtfarben. Wenn die LED ein anderes Weiß erzeugt, als dein Blitz, kannst du das in deinen Bildern sehen. Besonders deutlich wird dieser Effekt in Schattenpartien, die von einer einzelnen Lichtquelle ausgeleuchtet werden.
    Daher ist eine kombinierte Ausleuchtung mit dem gleichen Leuchtmittel immer besser, als ein Mix aus zwei verschiedenen Geräten.
    VG. Tino

  14. Hallo Tino,
    vielen Dank für deine Erklärung…..hatte ich mir so schon fast gedacht…..eine Frage noch…..sollte ich genau den selben Blitz verwenden wie den welchen ich schon habe oder würde der Sea&Sea YS-D2 auch funktionieren?
    Mein Nikon-Blitz SB-N10a hat „Leitzahl (m, in Luft; ISO 100), 28 bei voller Blitzleistung“!
    Gruß Mike

  15. Ja, der YS-D2 müsste an der Nikon 1 auch funktionieren.
    Die Steuerung erfolgt ja über das TTL des eingebauten Kamerablitzes.
    Alles, was die externen Blitze machen, ist das Blitzsignal zu reproduzieren.

    Demnach kannst du dein System mit einem YS-D2 erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.